Talhammer
Richtiges Annapurna Basislager - Moritz

  Treks aktuell

Hinweis

Bitte beachten

Die aufgeführten Touren überlappen sich gelegentlich, besonders im Sommer und Herbst. Dies geschieht, um ein möglichst breitgefächertes Angebot zur Verfügung zu stellen. Selbstredend können nie alle gelisteten Touren durchgeführt werden. Welche stattfinden, hängt schlussendlich vom Kundeninteresse ab. In der Regel werden potentielle Kunden spätestens drei Monate vor Beginn einer Tour informiert, ob diese zustande kommt oder nicht.

Pakistan Treks 2021

Von Rupal nach Hunza

18.06.-06.07.2021, 19 Tage --- Camping/Teahouse Trek --- Talhammer --- III --- 2300€ ISB/ISB

 

Die Trekkingtour verbindet einige der schönsten und am leichtesten zu erreichenden Ziele im Norden Pakistans zu einer Reise der Extraklasse. Beginn an der Südseite des Nanga Parbat, wo die Rupal Flanke 5000 Meter in den Himmel aufragt. Es folgt der Besuch im Basislager des Rakaposhi(7788m), die Wanderung zum Borith See und der Alm Patundas mit Ausblicken auf viele 7000er Gojals und zum Abschluss die Besteigung des Hon Pass(4105m), von wo man einen Blick auf Hunza und Nagyr wie aus dem Flugzeug hat.

Die Biafo-Hispar Traverse

03.07.-24.07.2021, 22 Tage --- Camping Trek --- Talhammer --- V --- 3200€ ISB/ISB

 

Noch ein Karakorum-Klassiker: Über mehr als 100km Eis der Gletscher Biafo und Hispar gelangt man von Askole in Baltistan nach Hispar in Nagyr-Hunza. Menschen, Dörfer und Vegetation sieht man in dieser Wildnis keine, dafür grandiose Berge wie die Latoks und den Ogre südlich des Passes und fast unbekannte Giganten wie den Khunyang Chhish, Kanyut Sar, Pumarikish Chhish und Yukshin Gerdan (und viele mehr) nördlich davon. Werden die fünf Tage Reserve nicht genutzt, eine zweite (kurze) Tour zur Ultar Meadow.

K2 - zum Berg der Berge

06.08-29.08.2021, 24 Tage --- Camping Trek --- Talhammer --- IV/V+ --- 3500€ ISB/ISB

 

Aus Ehrfurcht nennt der Fotograf Galen Rowell sein Buch über die US-Expedition 1975 zum Chogori (so der einheimische Name des K2) „In the Throne Room of the Mountain Gods“; und die meisten Kenner (und „Laien“) die Trekkingtour auf dem Baltoro Gletscher bis Concordia und zum K2 Basislager die eindrucksvollste und einfach DIE beste auf Erden. Jeweils zwei Übernachtungen im K2BC und im GasherbrumBC. Querung des Gondoghoro La optional. Zwei Flüge: Islamabad nach Skardu und zurück.

 

Um den Nanga Parbat

01.09.-22.09.2021, 22 Tage --- Camping Trek --- Talhammer --- V+ --- 3000€ ISB/ISB

 

Die Wanderung um das Nanga Parbat Massiv(8126 Meter) gehört zu den großen Klassikern im Himalaya und weltweit. Nur wenige Touren bieten eine solche Vielfalt von Eindrücken an Bergen und Völkern. Auch erfordert kaum eine andere Tour ein solches Maß an körperlicher Kraft wie diese über 4(!) hohe und so gut wie weglose Pässe. Im Zentrum steht, buchstäblich und wie es sich gehört, der Nanga Parbat, den die Chilasi den Diamir, den König der Welt nennen. Das Tüpfelchen auf dem i wäre die Besteigung des Rupal Peak(5855m).

Lukpe La: Von Askole nach Shimshal

20.09.-16.10.2021, 27 Tage --- Camping Trek --- Talhammer --- V --- 3800€ ISB/ISB

 

Tief im eisigen Herz des Karakorum liegt der 5833 Meter hohe Pass Lukpe La. Er verbindet den Biafo Gletscher und den Snow Lake im Süden mit dem Braldu Gletscher im Norden zu einem über 100 Kilometer langen Eisstrom. Die Tour durch diese weit abgelegenen Gegend ist eines der größten Abenteuer, die man als passionierter Trekker erleben kann. Sie selbst zu organisieren ist so gut wie unmöglich und es gibt praktisch auch keine Agentur, die das kann. In Zusammenarbeit mit ATP ist Talhammer nun dazu in der Lage.

Indien Treks 2021

Leichte Homestay-Wanderung Lamayuru nach Shang

15.06.-02.07.2021, 18 Tage --- Teahouse Trek --- Talhammer --- III --- 1000€ Leh/Leh

 

Die ideale Einsteigertour für Neulinge in Ladakh oder ganz allgemein im Himalaya. Zu Beginn ein ausführliches Kulturprogramm, das vor allem der vollständigen Akklimatisation dient. Den Höhepunkt bildet eine zehntägige Wandertour, welche in der näheren Umgebung von Leh das stark frequentierte Markha-Tal fast vollständig meidet. Übernachtet wird nicht im Zelt, sondern bei Familien in „Homestays“. Authentisches Erleben einschließlich Fahrt zum See Pangong Tso.

Von Kanji über Nyeraks und Shade nach Takh

03.08.-29.08.2021, 27 Tage --- Camping Trek --- Talhammer --- III-IV --- 3300€ Leh/Leh

 

Auch in Ladakh schieben sich die Pisten immer tiefer ins Gebirge hinein, von Klassikern wie Lamayuru nach Darcha bleibt kaum etwas übrig. Deshalb ist aber in dieser tibetisch geprägten Region im Norden Indiens die Zeit der langen Treks, auf denen man wirklich von allem Abstand gewinnt, noch nicht vorbei. Diese Tour durchquert ganz Ladakh und Zanskar diagonal von Nordwesten nach Südosten, durch oft spektakuläre, menschenleere Landschaften und Schluchten.

Auf Eis: Zanskar Traverse über Kang La und Umasi La

29.08.-19.09.2021, 22 Tage --- Camping Trek --- Talhammer --- V --- 3000€ DEL/DEL

 

Für lange Gletscher ist der Indische Himalaya weniger bekannt. Auf dieser Tour jedoch wird das abgelegene Region Zanskar nicht von Norden angesteuert, sondern über zwei steile, vereiste Pässe von Süden, die jeweils den Himalaya Hauptkamm überqueren. Wenige Kenner haben bis jetzt von dieser Route gehört, noch weniger sind sie gegangen. Abenteuerlicher und landschaftlich schöner wird eine Tour durch den Indischen Himalaya selten werden.

Kalindi Khal(5947m): Im Garhwal Himal von Gangotri nach Badrinath

25.09.-14.10.2021, 20 Tage --- Camping Trek --- Talhammer --- V --- 3250€ DEL/DEL

 

Abgesehen vom Kanchendzönga, der erst 1975 mit der Einverleibung Sikkims zur Hälfte an Indien fiel, liegen die höchsten Berge des bevölkerungsreichsten Landes der Erde im Garhwal Himal. Sie ragen zwischen Kaschmir im Westen und Nepal im Osten empor und sind seltsamerweise fast unbekannt. Die Wanderung über den Pass Kalindi Khal(5947m) beginnt an der Quelle des Ganga(Ganges) und wird oft als die eindrucksvollste des ganzen Landes bezeichnet. Für die Hindus besitzt der Garhwal Himal eine hohe religiöse Bedeutung.

Afghanistan Treks 2021

Durch den Wakhan Korridor zum Chaqmaqtin See

19.09.-11.10.2021, 23 Tage --- Camping Trek --- Untamed Borders --- IV --- 4300$ DYU/DYU

 

Im Nordosten Afghanistans verläuft zwischen Tajikistan, Pakistan und China wie ein langer, dünner Finger der schmale Streifen des Wakhan Korridors. Die ehemalige „Pufferzone“ zwischen den Großmächten ist eine vergessene Region, besiedelt von kirgisischen Nomaden, die unter Umständen leben, die auch in Asien selten geworden sind. Völlig isoliert, in einer der abgelegensten Gegenden der Welt. Eine anspruchsvolle Tour alten Stils, für wahre Kenner und Liebhaber. An-und Abreise über Dushanbe (DYU).

Nepal Treks 2021 - Herbst

Langtang mit Gosainkhund, Helambu und Tamang Heritage Trail

18.08.-29.08.2021, 20 Tage --- Teahouse --- Talhammer --- III --- 1000€ KTM/KTM

 

Der Nepal Appetitanreger zum Schnäppchenpreis! Alle vier Hauptgebiete der beliebten Trekking-Region direkt nördlich von Kathmandu werden auf dieser Tour verbunden. Höhepunkte sind die „Gipfel“ Cerko Ri(4950 Meter) und Surya Peak(5145 Meter) und die Überschreitung des Laurebina Passes(4510 Meter). Zusätzlich führt sie durch die weniger bekannten Regionen Tamang Heritage Trail und Helambu. Sehr verlässlich da keine Inlandsflüge nötig.

Langtang: Tilman's Pass und Ganja La

12.11.-30.11.2021, 19 Tage --- Camping --- Talhammer --- V ---2200€ KTM/KTM

 

Nur wenige Stunden entfernt von Kathmandu kann man schon fast unberührte Täler finden, die nach kurzer Zeit tief in den Himalaya und hoch hinauf auf Gebirgspässe führen. Die Tour führt zu den heiligen Seen von Panch Pokhari, über den Tilman's Pass ins Langtang Tal und über den Ganja La zurück nach Kathmandu. Eine echte Herausforderung für Leute, die in Nepal schon das Meiste kennen, aber nicht genügend Zeit für Regionen wie Upper Dolpo haben.

Um den Manaslu - im Herbst

30.11.-19.12.2021, 20 Tage --- Teahouse --- Talhammer --- III- --- 2000€ KTM/KTM

 

Die Trekkingtour um den 8163 Meter hohen Manaslu in Zentralnepal gehört zu den etwas seltener begangenen Touren des Landes und hat das „Erbe“ der mittlerweile fast völlig erschlossenen Annapurna Region, die etwas weiter westlich liegt, angetreten. Die Zeit des mühevollen Camping ist auch hier vorbei, man kommt in rustikalen Herbergen(Teahouses) unter. Man beginnt die Tour auf nur 700 Metern Höhe und kommt somit durch so gut wie alle Klimazonen der Erde.

Pakistan Kulturreisen 2022

Kulturreise Pakistan

01.03.-15.03.2022, 15 Tage --- Kulturreise --- Talhammer --- 2400€ ISB/LHR

 

Punjab ist die Kernprovinz Pakistans, standesgemäß findet man hier die meisten und wichtigsten Kulturdenkmäler des Landes. Schwerpunkte dieser Kulturreise sind Lahore und Islamabad-Rawalpindi, jedoch kommen die ländlichen Gegenden ebenfalls nicht zu kurz. Ein weiterer Höhepunkt sind der Besuch von Peshawar, der Maurya-Stätte Shahbaz Garhi und Gandhara-Stätte Takht-e Bhai. Machen Sie sich auf eine Reise, wie sie praktisch nirgendwo mehr angeboten wird.

 

Nepal Treks 2022 - Frühjahr

Um den Manaslu - im Frühjahr

03.04.-22.04.2022, 20 Tage --- Teahouse --- Talhammer --- III- --- 2000€ KTM/KTM

 

Die Trekkingtour um den 8163 Meter hohen Manaslu in Zentralnepal gehört zu den etwas seltener begangenen Touren des Landes und hat das „Erbe“ der mittlerweile fast völlig erschlossenen Annapurna Region, die etwas weiter westlich liegt, angetreten. Die Zeit des mühevollen Camping ist auch hier vorbei, man kommt in rustikalen Herbergen(Teahouses) unter. Man beginnt die Tour auf nur 700 Metern Höhe und kommt somit durch so gut wie alle Klimazonen der Erde.


 

Langtang mit Gosainkhund, Helambu und Tamang Heritage Trail

26.04.-15.05.2022, 20 Tage --- Teahouse --- Talhammer --- III --- 1000€ KTM/KTM

 

Der Nepal Appetitanreger zum Schnäppchenpreis! Alle vier Hauptgebiete der beliebten Trekking-Region direkt nördlich von Kathmandu werden auf dieser Tour verbunden. Höhepunkte sind die „Gipfel“ Cerko Ri(4950 Meter) und Surya Peak(5145 Meter) und die Überschreitung des Laurebina Passes(4510 Meter). Zusätzlich führt sie durch die weniger bekannten Regionen Tamang Heritage Trail und Helambu. Sehr verlässlich da keine Inlandsflüge nötig.

Annapurna: Namun Bhanjyiang-Tilicho See-Mandala Pass

20.04.-15.05.2022, 26 Tage --- Camping --- Talhammer --- IV --- 3250€ KTM/KTM

 

Selbst in Nepals populärster Trekking-Region gibt es Gebiete, wo man über mehrere Tage hinweg keinen Touristen sieht. Dies gilt besonders für den Namun Bhanjyiang(4900 Meter), der von Siklis im Süden über eine Schulter des Lamjung Himal(6983 Meter) nach Timang im Marsyangdi-Tal führt. Mittlerweile gehen recht viele Trekker bis zum Tilicho See, die Überquerung nach Jomsom wagen dagegen wenige. Viel abgelegener und „wilder“ kann Trekking in Nepal nicht werden!

Copyright © 2021 All Rights Reserved